Kraftmesstechnik made in Germany

HKM - Zugwaagen

Zugwaagen

Zugwaagen

Unsere mobilen Waagen verwiegen Zuglasten, insbesondere hängende Lasten, von wenigen kg bis zu 10 Tonnen. Die batteriebetriebenen Systeme sind einfach zu bedienen und werden in unterschiedlichsten Industriebereichen eingesetzt. Die Zugwaagen bestehen aus einem Kraftaufnehmer und einem Anzeigegerät.


Zugwaage ZW 1.0

Zugwaage

Die digitale Zugwaage ZW 1.0 ist für die Messung von Gewichten bis 1000kg konzipiert. Das geringe Eigengewicht und die kompakte Bauform zeichnen den Messstab aus, der einfach über Gabelköpfe oder Haken adaptiert werden kann. Der Messwert wird an einem Handterminal, das über ein Kabel mit dem Messstab verbunden ist, abgelesen. Die Anzeige der Messwerte erfolgt in Schritten von 1kg.

  • Kalibrierfähig
  • Ausschließlich für Zuganwendungen
  • Nennlastbereich 1000kg
  • Genauigkeit ± 0,5% vom Endwert
  • Maximal- und Minimalwertspeicher
  • Tara
  • Batteriebetrieb
  • Kein Signalausgang
  • Zubehör inkl. 2 Gabelköpfe und eines Lasthakens
  • Verwiegung in Industrie und Landwirtschaft
  • Kranwaage
  • Kraftmessung / Dynamometer

Zugwaage ZW 2.0

Haengewaage

Unsere Hängewaage ZW 2.0 besitzt eine hohe Auflösung. In ihrem Nennlastbereich bis 1000kg zeigt sie die Messwerte in 0,1kg Schritten an. Der Messaufnehmer und das Display sind kompakt in einem Gehäuse verbaut.

Die digitale Zugwaage wird über Gabelköpfe oder Haken zwischen Lastaufnahme und Wiegegut integriert. Aufgrund ihrer robusten Bauform und der Schutzart IP64 kann diese Hängezugwaage auch im Freien eingesetzt werden.

  • Kalibrierfähig
  • Ausschließlich für Zuganwendungen
  • Nennlastbereich 1000kg
  • Genauigkeit ± 0,1% vom Endwert
  • Kein Signalausgang
  • Schutzart IP64
  • Zubehör inkl. 2 Gabelköpfe und eines Lasthakens
  • Verwiegung in Industrie und Landwirtschaft
  • Kranwaage

Zugwaage ZW 2.1

Haengewaage

Die digitale Zugwaage ZW 2.1 ist in Lastbereichen bis 1000kg und bis 2000kg erhältlich. Die Variante bis 1000kg zeigt die Messwerte in 0,1kg Schritten an, während die Variante bis 2000kg Belastung die Messwerte in 1kg Schritten auflöst.

Im Gegensatz zur Hängewaage ZW 2.0 sind drehbare Lastösen zur Adaption angebracht. Aufgrund ihrer robusten Bauform und der Schutzart IP64 kann diese Zugwaage auch im Freien eingesetzt werden.

  • Kalibrierfähig
  • Ausschließlich für Zuganwendungen
  • Nennlastbereich: 1000kg, 2000kg
  • Genauigkeit ± 0,1% vom Endwert
  • Kein Signalausgang
  • Schutzart IP64
  • Zubehör inkl. 2 drehbarer Lastösen
  • Verwiegung in Industrie und Landwirtschaft
  • Kranwaage

Zugwaage ZW 5.0

digitale Zugwaage

Diese digitale Zugwaage ist in Lastbereichen von 50 bis 500kg erhältlich. Sie besteht aus zwei HKM-Komponenten: einer Scherkraftwägezelle als Aufnehmer und einem Handterminal, das über ein Kabel verbunden ist. Durch die geringe Größe des Aufnehmers stellt der Einsatz unter beengten Platzverhältnissen kein Problem dar. Eine Adaption des Aufnehmers kann über Gelenkköpfe oder Lastösen erfolgen. Andere Formen der Krafteinleitung sind direkt über die beiden Aufnahmegewinde an der Scherkraftwägezelle möglich. Die einfache Bedienung erfolgt über das Handterminal, auf dem die Messwerte angezeigt werden. Die Zugwaage kann als Messgerät für Zug- oder Druckkräfte verwendet werden. Die Messwerte werden dann in der Einheit Newton angezeigt.

  • Kalibrierfähig
  • Nennlastbereich: 50, 100, 200, 300, 500kg
  • Genauigkeit ± 0,25% vom Endwert
  • Maximal- und Minimalwertspeicher
  • Tara
  • Batteriebetrieb
  • Kein Signalausgang
  • Verwiegung in Industrie und Landwirtschaft
  • Kranwaage

Zugwaagen ZW 6.0, 7.0, 8.0

digitale Zugwaage 7.0

Diese digitalen Zugwaagen sind für Lastbereiche von 1.000 bis 10.000kg ausgelegt. Sie bestehen aus zwei HKM-Komponenten: einer Scherkraftwägezelle als Aufnehmer und einem Handterminal, das über ein Kabel verbunden ist. Die Aufnehmer zeichnen sich durch einen hohen Nennlastbereich aus und sind dadurch für Anwendungen, bei denen große Kräfte gemessen werden müssen, besonders geeignet. Eine Adaption des Aufnehmers kann über Gelenkköpfe oder Lastösen erfolgen. Andere Formen der Krafteinleitung sind direkt über die beiden Aufnahmegewinde an der Scherkraftwägezelle möglich. Die einfache Bedienung erfolgt über das Handterminal, auf dem die Messwerte angezeigt werden. Die Zugwaagen können als Messgerät für Zug- oder Druckkräfte eingesetzt werden. Die Messwerte werden dann in der Einheit Kilonewton angezeigt.

  • Kalibrierfähig
  • Nennlastbereich: 1000, 2000, 5000, 8000 und 10.000kg
  • Genauigkeit ± 0,25% vom Endwert
  • Maximal- und Minimalwertspeicher
  • Tara
  • Batteriebetrieb
  • Kein Signalausgang
  • Verwiegung in Industrie und Landwirtschaft
  • Kranwaage